Das geht ab bei „GNGX – das Startup Festival“ in Bremen!

GNGX – wie man das genau ausspricht, wissen wir auch nicht. Dafür wissen wir ganz genau, dass sich hinter diesem Kürzel ein tolles Startup-Event verbirgt, das am 2. Juni in Bremen stattfindet. Wir haben mit Cheforganisator André Wollin darüber gesprochen, was die Besucher erwartet. Ein Wettbwerb ist übrigens auch dabei, Bewerbungen sind noch möglich!

Vorab ein paar Worte zu André: Dreieinhalb Jahre hat er in Hamburg gewohnt und dort mit Sven Reher Cookasa gegründet, ein Startup für gemeinsames Kochen. Als echter Bremer liebt er auch die Stadt an der Elbe, was nicht zuletzt daran liegt, dass er sich nicht für Fußball interessiert. Umso mehr dagegen für coole Startup-Veranstaltungen, also, los geht’s mit unserem kleinen Interview!

 

Hallo André, gib uns bitte zuerst einen kleinen Überblick, was die Besucher von „GNGX – das Startup Festival“ erwartet!

Über zwei Jahre herzzereißende Gründergeschichten werden am 2. Juni mit der 10. Ausgabe von „Startup Bremen – geschüttelt, nicht gerührt.“ gebührend gefeiert. Was mit 50 Teilnehmern im Januar 2015 in Bremen gestartet ist, ist bis auf 300 Teilnehmer pro Event angewachsen. Mit Sarik Weber stand sogar schon ein bekannter Hamburger auf unserer Bierkistenbühne. Moment, Bierkistenbühne?! Ja genau, beim vierten Event wurde spontan improvisiert. Da zu viele Leute gekommen sind und die hinteren nichts mehr sehen konnten, wurden Bierkisten als Bühne aus der Ecke gekramt. Den Namen „geschüttelt, nicht gerührt“ haben wir für die Jubiläumsausgabe abgekürzt und die 10 als X dahinter gesetzt. So wird die Event-Reihe zu GNGX. Auf der Bierkistenbühne werden an diesem Abend Stories rausgehauen, die noch nie in Bremen zu hören waren.

GNGX-Organisator André Wollin

 

Wer ist das Organisationsteam des Festivals?

Rick (hat eine Veranstaltungsagentur aufgebaut und sorgt für einen geilen Rahmen des Events), Kersten (Marketing, IT, Orga), André (Marketing, Programm, Betreuung Speaker, Moderation).

 

Welche Speaker werden auftreten?

Nico Armbrust, Gründer von Traum-Ferienwohnungen

Matthias Hunecke, Gründer von Brille 24

Hendrik Martens, Director Business Development bei flow:fwd

Udo Bönstrup, YouTuber mit eigener Webseite

Daniel Schnadt, Gründer von Gambio

Gianna Bacio, YouTuber mit 61MinutenSex

 

Wie läuft die Startup Challenge ab, und wie kann ich mich dafür bewerben?

Bewerbungen bitte bis zum 24. Mai mit einer Seite über Euer Startup als pdf an bullshit@startupbremen.com schicken! Die zehn aussichtsreichsten Bewerber pitchen dann am 29. Mai bei der Internetagentur team neustra. Die drei besten Startups präsentieren sich schließlich live on stage am 2. Juni. Der Hauptpreis ist ein Arbeitsplatz bei team neusta für sechs Monate. Die Teilnehmer des Startup-Wettbewerbs, auch die aus der Vorrunde, erhalten übrigens freien Eintritt. In der Jury sitzen Lencke Steiner (W-Pack, „Die Höhle der Löwen), Carsten Meyer-Heder (team neusta), Prof. Dr. Alexander Nicolai (Uni Oldenburg) und Sarik Weber (Yoints).

 

Als Location für das Festival habt ihr den Beach Club White Pearl Bremen gewählt. Was macht ihr bei richtig schlechtem Wetter?

Schlechtes Wetter bei uns im Norden?! Haben wir noch nie gehört. Für diesen mega seltenen Fall, der einmal im Schaltjahr vorkommt, haben wir eine coole Ausweichlocation in der Hinterhand.

 

Dann wünschen wir gutes Wetter und viel Erfolg!

 

Wer sich jetzt ein Ticket für dieses Spektakel bei voraussichtlich strahlendem Sonnenschein für nur 10 Euro (Startup- und Stufentenpreis) sichern möchte, kann das hier tun.