John Caffier, Beitragsbild, Gastbeitrag

Kurzreview vom Get Started Gründerfrühstück in Stuttgart: Gastbeitrag von John Caffier

„Ich bin kein Digital Native, das sieht man an meiner Haarfarbe“ begann Ministerpräsident Winfried Kretschmann seine Rede und doch war er war hochwillkommen beim Get Started Gründerfrühstück in Stuttgart. Eingeladen hatte die Bitkom, Gastgeber vor Ort waren die Räumlichkeiten von CODE_n.

Nach einem kurzen, aber intensiven Frühstücken und Networken zwischen den Besuchern, fand eine Panel-Diskussionen zwischen dem Ministerpräsidenten, Gründern aus Tübingen und Freiburg und der Moderatorin Ziegler statt.

Dabei betonte der Ministerpräsident seine Anerkennung für die Kreativität und das Durchhaltevermögen der zahlreichen Unternehmer im Ländle, sah aber auch momentane Schwächen des Standorts Baden-Württemberg. So gehe es dem lokalen Arbeitsmarkt einfach auch ein Stücken zu gut und die attraktiven Löhne der etablierten Industrie seien im Vergleich zur eigenen, zunächst anstrengend erscheinenden Gründung nur allzu oft zu verlockend. Die Landesregierung Baden-Württemberg hatte bereits im Frühjahr mit dem ersten „Startup-Gipfel BW“ ihre neue Startup-Strategie vorgestellt, die vor allem auf Vernetzung und Kooperation mit lokalen Ökosystem vor Ort basiert.

Fragen aus dem Publikum, zum Beispiel zum Thema Bildungssystem und Gründungsaffinität, kamen auch nicht zu kurz. Insgesamt ein spannendes Event und interessanter Dialog zwischen Politik und Gründerszene, bei dem man sich nur wünschen kann: Gerne wieder, gerne öfter, gerne ausführlicher.

Lena von Gastgeber CODE_n ist ebenfalls begeistert: „Host für das Gründerfrühstück sein zu dürfen, war uns ein absolutes Vergnügen. Zusammen mit unseren Freunden von Get Started versuchen wir den Weg für Innovation auch außerhalb der Hauptstadtgrenzen zu ebnen. Das Gründerfrühstück ist dafür ein tolles Format, mit dem Austausch gefördert und das Netzwerk erweitert werden kann. Ganz besonders haben wir uns gefreut, unsere Startup Alumni 2016 AmbiGate und Geospin als Podiumsgäste zu begrüßen. Einmal mehr konnten wir so zeigen, dass es sich lohnt, einen Blick auf Baden-Württemberg zu werfen.“

 

Über John Caffier

John Caffier, Beitragsbild, Gastbeitrag

John Caffier

John Caffier ist Gründer der jocapps GmbH und Co-Gründer des Startup Tübingen-Netzwerkes. Er studierte Medienwissenschaft und Politikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen und studiert momentan Psychologie an der Universität Konstanz. Seine Interessen liegen im Bereich Digitales, Entrepreneurship und Gründerkultur sowie kognitiven Motivations- und Verhaltensprozessen.