Project A steigt in Baden-Württemberg ein

Einer der bekanntesten Berliner Startup-Investoren rückt Baden-Württemberg in den Mittelpunkt seiner Strategie. Project A, ein 2012 vom gebürtigen Biberacher Uwe Horstmann mitgegründeter Fonds, wird dafür um 180 Millionen Euro aufgestockt.

Bisher war der 30-jährige Horstmann für seine frühere, führende Mitarbeit in der größten deutschen Startup Schmiede Rocket Internet bekannt. Nun will er sich verstärkt Startups jenseits der Berliner App-Ökonomie zuwenden, die Geschäftskunden im Visier haben – und dafür ist Baden-Württemberg als Teil der Europastrategie des neuen Fonds seiner Ansicht nach prädestiniert. Den ganzen Artikel gibt es bei Ideenwerk BW.