Startup Buzzword 1×1: Ralf Dümmel erklärt das Wort „Working Capital“

Wir bieten Euch die ultimative Übersicht fürs Bullshitbingo mit unserem Buzzword 1×1! Begriffe aus der Startup-Szene kurz und knackig erklärt von Startup-Köpfen. Heute mit Ralf Dümmel, der Investor bei „Die Höhle der Löwen“ ist und Geschäftsführer von DS Produkte.

Wir freuen uns über Ergänzungen und weitere Erklärungen! Meldet Euch dazu bei info@startupspot.de


Das Working Capital eines Unternehmens spiegelt den Liquiditätsstand wieder. Man spricht auch vom Netto-Umlaufvermögen – also dem Umlaufvermögen (z.B. liquide Mittel, Forderungen oder Lagerbestände) abzüglich kurzfristiger Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von weniger als einem Jahr. Working Capital ist einer der wichtigsten Faktoren für Wachstum und gleichzeitig auch eine der größten Herausforderungen.

Ohne Working Capital können besonders junge Unternehmen z.B. aus den Bereichen Non-Food- oder Food keine Ware produzieren und das wiederum hemmt das Wachstum. Für einige Startups ist es der richtige Weg langsam und mit kleineren Schritten voranzugehen. Verdientes Geld sollte man dann im Unternehmen lassen und reinvestieren. Eine andere Möglichkeit ist, Investoren an Bord zu holen, die an das Produkt glauben und durch ihr Investment für Liquidität im Unternehmen sorgen.

#Buzzword1x1 erklärt von Ralf Dümmel

Ralf Dümmel, geboren am 1966 in Bad Segeberg, startete seine Karriere am 1988 bei DS Produkte als Verkaufsassistent des damaligen Gründers.  Mit den Jahren lernte er das Geschäft von der Pike auf und übernahm bereits nach einem Jahr die komplette Verantwortung für den Einkauf und Verkauf. Er hat das Unternehmen maßgeblich mit aufgebaut und ist seit dem Jahr 1996 Gesellschafter. Heute hat die Unternehmensgruppe einen Jahresumsatz von ca. 250.000.000 €, 400 Mitarbeiter und über 4.000 Produkte im Portfolio. Regelmäßig ist er in der Welt unterwegs, um Lieferanten und Kunden zu besuchen, und sich von neuen innovativen Produkten inspirieren zu lassen. Asien kennt Dümmel wie seine Westentasche, zuhause aber ist er im Norden von Deutschland.

Seit 2016  geht er im TV-Format „Die Höhle der Löwen“ (VOX) als „Löwe“ auf die Jagd nach Nachwuchsunternehmern mit brillanten Produkten.

Fotos: DS Produkte / Rieka Anscheit