Seid dabei beim FEMALE FUTURE FORCE DAY!

Geballte Frauenpower gibt es am 25. August beim FEMALE FUTURE FORCE DAY in Berlin. Die von dem Web-Magazin EDITION F organisierte Veranstaltung beeindruckt mit einem tollen Aufgebot an Speakerinnen – und Speakern, denn Männer sind natürlich auch willkommen. Wir fassen einige Höhepunkte des Programms zusammen und sagen euch, wie ihr die Tickets zum halben Preis bekommt!

Beim FEMALE FUTURE FORCE DAY gibt es so viel zu sehen und zu hören, das alle Besucherinnen und Besucher schon im Voraus planen sollten, was sie auf keinen Fall verpassen wollen. Mit großer Spannung wird sicherlich der Auftritt der Schauspielerin Rose McGowan erwartet, die als eine der ersten die sexuellen Übergriffe des Filmproduzenten Harvey Weinstein ans Licht gebracht hat. Ansonsten gibt es zum Glück eine Reihe von Themenschwerpunkten, die die Orientierung erleichtern. Einige der wichtigsten stellen wir hier vor.

Impact & Personal Vision

Beim Themenschwerpunkt „Impact & Personal Vision“ dreht sich alles um Visionsfindung, Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein. Regisseur, Schauspieler und Coach Severin von Hoensbroech wird zeigen, wie wir unserer Körpersprache bewusstwerden und wie sehr unsere Körpersprache unsere innere Haltung beeinflusst. Laura Seiler, Expertin für Mindful Empowerment und Host des Podcasts „Happy, Holy & Confident“, sowie Rapper und Systemischer Coach Michael Kurth alias Curse werden helfen, die eigene Berufung zu finden und eine Vision fürs Leben zu entwickeln.

Gespannt sein darf man auch auf die Empowerment-Talks, die Jessie Weiß, Gründerin von Journelles, in der #HeyMercedes-Lounge führen wird: Julia Meschede, Projektmanagerin von Wanderlust, Sophie Chung, Gründerin von Qunomedical, Katja Ohly-Nauber, Marketingleiterin bei Mercedes Benz, Melodie Michelberger, PR-Beraterin und Body-Positivity-Aktivistin, Susann Hoffmann, Mitgründerin von EDITION F, Stephanie Czerny, Co-Founder und CEO von DLD Media GmbH, Anne Kjær Riechert, Gründerin der Redi School of Digital Integration, und Stefanie Luxat Journalistin und Gründerin von Ohhh… Mhhh…, werden dabei einen Einblick in den Tag gewähren, der ihr Leben verändert hat.

Feminismus & Gleichberechtigung

Robert Franken möchte Männern deutlich machen, dass Feminismus auch ein tolles Konzept für sie sein kann. Im Zuge dessen fordert er die männliche Fraktion auf, Teil der Lösung zu werden statt des Problems zu sein. Nora-Vanessa Wohlert, Mitgründerin von EDITION F, wird daran anlehnend zusammen mit Top-Managerin Simone Menne, FDP-Politiker Thomas Sattelberger und Führungskräfte-Coach Heidi Stopper den Fragen auf den Grund gehen, wieso es immer noch keine Frau als DAX-30-CEO gibt und was sich ändern muss, damit eine Frau so einen Posten bekommt.

Familie

Bloggerin Patricia Cammarta wird sich der Frage widmen, warum die Gleichberechtigung so oft mit der Geburt des ersten Kindes endet und was genau die „Mental Load“ damit zu tun hat. Der Blogger Jochen König wird sich sowohl zu modernen Familienkonstellationen und dem Normenwandel äußern als auch von seinen eigenen Erfahrungen berichten. Außerdem wird Rike Drust aus ihrem Buch „Muttergefühle. Zwei. Neues Kind, neues Glück“ lesen, in dem sie erzählt, wie sich das Leben einer Frau durch die Geburt eines Kindes verändert und wie der Kampf um Gleichberechtigung in der Beziehung erst so richtig beginnt.

Zudem wird eine Diskussionsrunde mit der Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt, der freien Hebamme Sissi Rasche und dem Leiter der Gynäkologie und Geburtsmedizin im Vivantes Klinikum Berlin-Friedrichshain Dr. Lars Hellmeyer über den Status quo, neue Lösungen und Wege aus der Hebammen-Krise suchen sowie über die gesellschaftliche Verantwortung der Politik sprechen.

Das EDITION F-Team zum Launch der FEMALE FUTURE FORCE 2017. Bild: Jennifer Fey

Tech & Innovation

Miriam Meckel, Herausgeberin der WirtschaftsWoche wird sich mit der Frage auseinandersetzen, wie wir unsere Kinder auf das digitale Zeitalter vorbereiten können. Da Meckel gerade ein Buch über Brainhacking veröffentlicht hat, wird sie auch über dieses neue Phänomen und den Zwang zu permanenter Selbstoptimierung referieren. Ebenfalls um die Zukunft der Kinder geht es bei der Journalistin Jana Petersen. Sie beantwortet die Frage: Wie kann man sein Kind davor schützen, einmal überflüssig zu sein, ersetzbar in seiner Arbeitskraft durch Maschinen?

Entrepreneurship & Karriere

Besonders umfangreich ist das Programm zu Thema „Entrepreneurship“. Philip Siefer und Elisabeth von Wagenhoff von einhorn condoms werden da sein, ebenso Katharina Kurz, die ihre eigene Biermarke BRLO ins Leben rief. Verena Hubertz, Co-Founderin von Kitchen Stories, wird über ihre Herausforderungen als Unternehmerin berichten, genau wie Chanyu Xu, deren aktuelles Startup ONO Labs  nicht ihr erstes eigenes Unternehmen ist.

Anna Weilberg wird erzählen. wie sie mit femtastics und homtastics innerhalb von drei Jahren zwei Online-Magazine erfolgreich am Markt etabliert hat. Wie man sein Unternehmen richtig und erfolgreich wachsen lässt, erklärt Anna Alex, die zusammen mit Julia Bösch in sechs Jahren Outfittery von einer bloßen Idee zu einem internationalen Erfolgsunternehmen entwickelt hat. Aber Erfolg ist nicht immer planbar. Béa Beste, die mit ihrem Startup Tollabox in die Insolvenz gehen musste, zeigt, wie man aus solch einem Rückschlag neue Kraft schöpfen kann.

Ebenfalls als Speakerin dabei ist Sanja Stankovic, unter anderem Mitgründerin der Digital Media Women und auch des StartupSpot Female Founders. Sie wird die vier Grundregeln für erfolgreiches Netzwerken vorstellen. Wer das und alles andere am 25. August im Funkhaus Berlin erleben möchte, kann sich hier die Tickets besorgen. Mit dem Code FFF_SANJA gibt es sogar 50 % Rabatt!

Über den StartupSpot Female Founders

Es gibt sie, die Gründerinnen – und wir machen sie jetzt sichtbar! Mit dem StartupSpot Female Founders haben wir eine nationale Datenbank geschaffen, in der alle Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied zu finden sind. Dort bieten wir einen permanenten Einblick über die Entwicklung des Startup-Ökosystems, das von weiblichen Gründern mitgeprägt wird. Über 25 % der deutschen Startup-Teams haben mindestens ein weibliches Gründungsmitglied. Diese Zahl macht deutlich, dass weibliche Gründer keine Randerscheinung mehr sind! Gemeinsam mit unserer Schirmherrin Dagmar Wöhrl, unseren Ambassadoren und unseren Partnern QVC NEXT und Digital Media Women sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von weiblichen Rolemodels und ihren Erfolgen! Spannende Geschichten über starke Gründerinnen erwarten euch hier in unserem Female Founders Dossier.