Spooning – Mit diesem Keksteig werden selbst Löwen zu Naschkatzen

Wer hat als Kind nicht gerne bei Mutti den Löffel beim Backen abgeschleckt? Natürlich durfte man nicht mehr als zwei Löffel naschen, denn sonst gab es ja schnell mal Bauchschmerzen. Aber was wäre, wenn es rohen Keksteig zum essen gäbe, der keine Bauchschmerzen macht? Genau das hat sich auch das Berliner Startup Spooning Cookie Dough gedacht und einen speziellen Teig entwickelt, den man löffelweise roh naschen kann.

Bei „Die Höhle der Löwen“ gab es ja schon sehr viele Ideen, bei denen man sich gedacht hat: „Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?“. Wir erinnern uns an die legendäre Abflussfee vom Kult-Erfinder Karl-Heinz oder an den Bügelfix, der das einfache Bügeln von Hemden gewährleistet, oder Little Lunch, die kleine Suppe für zwischendurch. Bei Spooning wird es sicherlich auch wieder vielen so gehen, dass sie es am liebsten selbst erfunden hätten.

Foto: Spooning Cookie Dough

Roher Keksteig ganz ohne Bauchschmerzen

Darauf haben doch alle Naschkatzen gewartet – endlich gibt es rohen Keksteig zum Löffeln! Spooning Cookie Dough hat diese wunderbare süße Sünde entwickelt. „Da unsere Keksteig-Rezeptur komplett ohne Ei und Backpulver auskommt, braucht niemand Angst vor Bauchschmerzen zu haben. Der Keksteig (Cookie Dough) wird in verschieden Sorten angeboten. Dazu wird die Teigbasis mit verschiedenen Produkten vermengt. wie zum Beispiel Schokolade oder Gewürzen. Da der Teig grundsätzlich vegan ist, gibt es auch viele Sorten die rein vegan sind“, so die Keksteig-Macher Diana Hildenbrand und Constantin Feistkorn. Diana ist übrigens auf diese Geschäftsidee während ihrer Schwangerschaft gekommen. Sie wollte nämlich kein rohes Ei verzehren aber dennoch Keksteig naschen.

Foto: Spooning Cookie Dough Bar Berlin

Wer es gerne „half baked“ mag, also halb gebacken bevorzugt, kann den Cookie Dough von Spooning sogar backen, und zwar ca. 5 Minuten bei 180 Grad. Aber mal ehrlich, roh ist doch Keksteig wirklich am besten! Wer sich selbst davon überzeugen will und gerade zufällig in Berlin ist, der sollte auf jeden Fall einen Abstecher in die „Spooning Cookie Dough Bar“ machen. Die Bar findet ihr im Berliner Kollwitzkiez. „Bei uns werden die Träume aller Schüsselauskratzer und Rührbesenabschlecker wahr. Wir scheuen keine Mühen, deine wildesten Keksteigträume wahr werden zu lassen“, verspricht das Gründerpaar. Wer jetzt keine Lust auf Kektteig bekommt, der mag es wohl lieber herzhaft.

Foto: Spooning Cookie Dough

Vergesst eure Diät, liebe Löwen!

Die Gründer Diana Hildenbrand und Constantin Feistkorn trauen sich jetzt mit ihrer süßen Sünde sogar in die Manege bei „Die Höhle der Löwen“. Ganz im Sinne ihres Slogans „Forget your Diet“ versuchen sie mit ihrem Cookie Dough Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen und Ralf Dümmel zu überzeugen. Wir sind gespannt, ob ein Löwe anbeißt.  Bei ganzen 270 Kalorien pro 70-Gramm-Kugel könnte diese dann aber doch etwas schwer im Magen liegen. Wir hoffen aber sehr, dass die Löwen zu Naschkatzen werden und Spooning genau so lieben werden, wie unsere Redaktion es jetzt schon tut. Also nicht „Die Höhle der Löwen“ verpassen, jeden Dienstag um 20:15 Uhr bei VOX und am 11. September mit Spooning Cookie Dough!

Über den StartupSpot Female Founders

Es gibt sie, die Gründerinnen – und wir machen sie jetzt sichtbar! Mit dem StartupSpot Female Founders haben wir eine nationale Datenbank geschaffen, in der alle Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied zu finden sind. Dort bieten wir einen permanenten Einblick über die Entwicklung des Startup-Ökosystems, das von weiblichen Gründern mitgeprägt wird. Über 25 % der deutschen Startup-Teams haben mindestens ein weibliches Gründungsmitglied. Diese Zahl macht deutlich, dass weibliche Gründer keine Randerscheinung mehr sind! Gemeinsam mit unserer Schirmherrin Dagmar Wöhrl, unseren Ambassadoren und unseren Partnern QVC NEXT und Digital Media Women sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von weiblichen Rolemodels und ihren Erfolgen! Spannende Geschichten über starke Gründerinnen erwarten euch hier in unserem Female Founders Dossier.