Beiträge

Spooning – Mit diesem Keksteig werden selbst Löwen zu Naschkatzen

Wer hat als Kind nicht gerne bei Mutti den Löffel beim Backen abgeschleckt? Natürlich durfte man nicht mehr als zwei Löffel naschen, denn sonst gab es ja schnell mal Bauchschmerzen. Aber was wäre, wenn es rohen Keksteig zum essen gäbe, der keine Bauchschmerzen macht? Genau das hat sich auch das Berliner Startup Spooning Cookie Dough gedacht und einen speziellen Teig entwickelt, den man löffelweise roh naschen kann.

Weiterlesen

Jacky F. bei DHDL: „Wir wollen neue Produkte auf den Markt bringen“

Vegetarische und vegane Ernährung ist schon lange ein Trend, besonders in der Startup-Szene. Viele, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, wollen aber meist gar nicht ein Ersatzprodukt, welches einer Fleischart nachempfunden ist und zudem eine endlose Zusatzstoffe-Liste hat. Diesen “Need” hat Jacky F. Gründerin Julia Huthmann erkannt und traut sich mit ihrem Food-Produkt aus der exotischen Jackfruit jetzt in “Die Höhle der Löwen”.

Weiterlesen

LindaBra: Ein BH, der Carsten Maschmeyer überzeugen soll

Investor und Unternehmer Carsten Maschmeyer sucht in der neuen SAT.1-Show „Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?“ Deutschlands größtes Gründertalent. Mit den 14 aussichtsreichsten Kandidaten bricht er zu einer achtwöchigen Gründungsreise auf, in der die Gründer Aufgaben bewältigen müssen. Dabei haben die Kandidaten noch kein fertiges Produkt, keinen Businessplan und teilweise noch nicht einmal einen Prototyp. Der Sieger gründet zusammen mit Carsten Maschmeyer ein eigenes Unternehmen und erhält von ihm als Startkapital ein Cash-Investment von einer Million Euro. Linda Wonneberger traut sich in die neue Gründershow mit ihrem BH „LindaBra“. Im Interview verrät sie uns, wieso sie sich für die Gründershow beworben hat und welche Hürden sie während der Produktentwicklung bewältigen musste.

Weiterlesen

Carsten Maschmeyer bekommt eigene Gründershow

Erst im vergangenen Jahr war  Carsten Maschmeyer das erste Mal in der Jury von „Die Höhle der Löwen“. Vor dem Beginn der dritten Staffel, wurde die Teilnahme von Maschmeyer heftig von Fans kritisiert. Ein regelrechter Shitstorm brach auf der Facebook-Seite der beliebten Gründershow aus. Kommentare wie „Dann schaue ich die Sendung nicht mehr“ oder „Unfassbar, dass er nun in der Jury ist -Dislike!“, waren unter anderem die Reaktionen auf seine Teilnahme. Innerhalb der Staffel konnte er allerdings Sympatie-Punkte sammeln, so sehr offenbar, dass Sat1 ihm sogar eine eigene Show vermacht.

Maschmeyer bekommt eigene Gründershow bei Sat1

Carsten Maschmeyer sagt selbst, er sei ein riesen „Gründer-Fan“. In dem neuen Format von Sat1 „Das ist deine Chance“ unterstützt der erfahrene Unternehmer junge Gründer bei dem Aufbau eines Startups. Die Teilnehmer müssen zeigen, dass sie ihre Geschäftsidee und unternehmerischen Fähigkeiten von Woche zu Woche weiterentwickeln und verbessern können. Dem Sieger stellt Maschmeyer dem Sender zufolge das nötige Startkapital zur Verfügung und gründet mit ihm zusammen eine Firma.
Für eine Bewerbung seien kein Kapital, keine Mitarbeiter, nicht einmal ein Business-Plan nötig, erläutert Sat 1 das Konzept: „Nur der individuelle Unternehmergeist und die Idee der Gründer-Talente zählen.“ Unabhängig vom Produkt, der konkreten Dienstleistung oder technischen Innovation sei für die Bewerber entscheidend, dem Investor zu zeigen, dass sie kreativ und kommunikativ sind und mentale Stärke besitzen. „Ich bin davon überzeugt, dass in den Menschen in Deutschland ein riesiges unternehmerisches Potenzial schlummert“, so Carsten Maschmeyer gegenüber dem Horizont. Die Dreharbeiten sollen nach Angaben des Senders im September beginnen, die Ausstrahlung ist im Frühjahr 2018 geplant.

Foto Titel: Carsten Maschmeyer  SAT.1/Jens Hartmann)