Sarah Söhlemann

Sarah Söhlemann ist Spezialistin für Online-Marketing mit Schwerpunkt Verlagsbranche. Seit 2015 arbeitet sie aktiv ehrenamtlich für die Digital Media Women in München und begleitet das Team seit Herbst 2017 als Quartiersleiterin. Daneben organisiert sie zusammen mit Norsin Tancik und Katharina Eichler den Publishing Stammtisch München mit Impulsvorträgen und Netzwerken zu verschiedenen Branchenthemen. In ihrer Freizeit fotografiert sie Menschen, Städte und Hochzeiten, hört Podcasts und verliert sich abwechselnd in Büchern, Serien oder Games.

#Verlagsgruppe Random House #Kommunikatorin #Networkerin

 

Mein Name ist:

Sarah Söhlemann

 

Ich bin:

UnternehmerIn
Business Angel
BeraterIn
TrainerIn
KommunikatorIn x
NetworkerIn x
AutorIn

 

Ich arbeite bei … als … :

Verlagsgruppe Random House GmbH Online-Marketing Managerin

 

Meine Branche ist:

Verlagsbranche/Medien/Digital

 

Quick and Dirty: Meine Kernkompetenzen sind:

#nutzerimfokus
#frauensichtbarkeit
#onlineoptimierung

 

Ich setze mich für mehr Sichtbarkeit von Female Founders ein, weil….

… ich als Mitglied und Quartiersleiterin der #DMWmuc sehr viel Potenzial und tolle Möglichkeiten für weibliche Kreatitivät, Kompetenzen und Expertise sehe, auch und gerade bei der Unternehmensgründung.  Als #DMW unterstützen wir das nicht nur mit starken Kooperations- und Medienpartnern, sondern auch durch Netzwerk-Events und dem Sichtbar-Machen von Gründerinnen auf unseren Bühnen.

 

Für unser Startup-Ecosystem wünsche ich mir mehr….

Sichtbarkeit auch für kleine und Nischen-Startups
Gleichwertige Chancen und Aufmerksamkeit für Gründerinnen & ihre Projekte
Gemischte Teams in allen Dimensionen, denn #diversity ist immer ein guter Innovations-/Kreationstreiber

 

Das gebe ich Gründer*innen gern als Rat mit….

Vernetzt euch, aber achtet auf gegenseitige Mehrwerte!
Nutzt die Chancen für Feedback und auch Kritik an eurer Idee/eurem Projekt, aber lasst euch nicht abhalten!
Denkt groß und seid leidenschaftlich, behaltet ein Bein auf dem Boden der Tatsachen und das andere auf den Stufen zur #weltherrschaft 😉

 

Bei diesen Startups würde ich gern arbeiten, weil…

Tandemploy Weil ich Teilzeit als Arbeitszeitmodell sehr spannend finde und
Funline Media Eine Lern-Spiel-App für Kids, die mathematisches Denken, Konzentration und Gedächtnis fördert? Mehr davon!
Edition F Weil sie sich professionell, mit klarer Linie und sehr erfolgreich für Förderung und Sichtbarkeit von Frauen einsetzen, ohne Männer auszugrenzen.

 

Hier trifft man mich sehr oft an (Arbeitsplatz, Co-Working-Space):

Digital auf Facebook und Instagram und Twitter; real auf einer der (viel zu vielen) Events in München, natürlich bei den #DMWmuc-Abenden, bei Sonne an den Isarauen.