#Female Founder Carolin Schuberth „Jeder Schritt nach vorne, beinhaltet einen Fehler…“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Carolin Schuberth, Gründerin von Waschies GmbH vor.

Waschies – das sind wunderbar weiche, hypoallergene Wasch- und Abschminkpads, die nur allein mit Wasser funktionieren. Immer wiederverwendbar sind und ohne Weichspüler weich bleiben. Das hilft weniger Müll zu produzieren und Lotions einzusparen.

Wir haben Carolin fünf Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

 

Liebe Carolin, was hat dich zum Gründen animiert?

Meine Kinder: Antonia litt schon sehr früh an Neurodermitis und als Valerie auf die Welt kam und auch keine Feuchttücher vertrug machte ich mich auf die Suche nach einer wiederverwendbaren Alternative, die eben keine Stoffe auf die Haut bringt. Es sollte ein Stoff sein, der bei 95 Grad ohne Weichspüler gewaschen werden kann, immer weich bleibt und hypoallergen ist. Meine Werberei in meinem Heimatort meinte, dass Sie mir das gerne nach meinen Vorstellungen und mit den entsprechenden Fasern webt.

Allerdings nicht meine gewünschten 5 Meter, sondern mindestens 200 Meter.

So fuhr ich irgendwann mit einer riesigen Menge Stoff in meine Werbeagentur und konzipierte und nähte Waschpads. Der gesamte Freundeskreis wurde mit meinen Prototypen ausgestattet und das überwältigend positive Feedback bestärkte mich darin, die waschies auf den Markt zu bringen.

 

Washies Gründerin Carolin Schuberth

 Was sind deine größten Herausforderungen?

Natürlich ist es der Vertrieb, das hätte ich nie alleine gestemmt. Zwar kann heute jeder recht schnell einen eigenen Online-Shop aufziehen, aber bei einem solchen Gut braucht man auch den stationären Handel und da kommt man als kleines Start-up sehr schwer rein – ohne die Höhle der Löwen, wären die waschies wahrscheinlich immernoch ein Geheimtipp.

 

Aus welchem deiner Fehler hast du am meisten gelernt?

Puh – das ist schwer, denn wirklich jeder Schritt nach vorne, beinhaltet einen Fehler…

Der Fehler aus dem ich am meisten gelernt habe, ist mit Sicherheit meiner Ungeduldigkeit geschuldet, denn oftmals habe ich voreilig etwas ins Netz gestellt und dann musste ich  mir eingestehen, dass es zu früh war und ich das Produkt nicht liefern konnte, weil beispielsweise das OEKO-TEX Zertifikat noch nicht da war und ich ohne das nicht auf den Markt gehen wollte. Schnell sein ist wichtig, aber nicht um jeden Preis, das war bei den waschies mein größtes Learning.

Waschies – Waschpads aus High Tech Fasern

 

Welche Rolle spielt dein Netzwerk und wo liegt dein bestes Netzwerk?

Wer mich kennt, der weiß, ich quatsche jeden an. Das mag manchmal den einen oder anderen nerven, aber mich interessieren Menschen und ihre Geschichten und was man da manchmal erfährt, nur weil man mit Menschen in Kontakt kommt, das ist faszinierend. So haben sich viele tolle Freundschaften aufgebaut und auch tolle Geschäftskontakte. Mit dem Netzwerk von Ralf Dümmel haben wir im Bereich Vertrieb natürlich das beste Netzwerk.

 

Was sind deine Pläne für die kommenden 12 Monate?

Pink things are coming – wir werden ein neues Abschminkpad lancieren, das pink und weiß ist und das auf der Beauty-Messe Glow in Stuttgart Ende März präsentieren, dann wird es ein neues Pflegeprodukt von den waschies geben und natürlich wollen wir den einen oder anderen ausländischen Markt noch erobern.

 

 

Vielen Dank für das schöne Gespräch liebe Carolin! Hier erfahrt ihr mehr über Carolin Schuberth und ihre Aktivitäten

 

https://waschies.com/ und

unter https://www.facebook.com/waschies.DE/

https://www.instagram.com/waschies/?hl=de

 

 

Über den StartupSpot Female Founders

Es gibt sie, die Gründerinnen – und wir machen sie jetzt sichtbar! Mit dem StartupSpot Female Founders haben wir eine nationale Datenbank geschaffen, in der alle Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied zu finden sind. Dort bieten wir einen permanenten Einblick über die Entwicklung des Startup-Ökosystems, das von weiblichen Gründern mitgeprägt wird. Über 25 % der deutschen Startup-Teams haben mindestens ein weibliches Gründungsmitglied. Diese Zahl macht deutlich, dass weibliche Gründer keine Randerscheinung mehr sind! Gemeinsam mit unserer Schirmherrin Dagmar Wöhrl, unseren Ambassadoren und unseren Partnern QVC NEXT und Digital Media Women sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von weiblichen Rolemodels und ihren Erfolgen! Spannende Geschichten über starke Gründerinnen erwarten euch hier in unserem Female Founders Dossier.