#FemaleFounder Jenny Müller: „Einfach machen!“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Dr. Jenny Müller vor, die 2017 DIE FRISCHEMANUFAKTUR gegründet hat. Das Startup liefert frische, gesunde Obstsnacks fürs Büro und für unterwegs. Die Obstsalate werden unter höchsten Hygienestandards hergestellt und dank technologisch verfeinerter Schutzatmosphäre und Vitamin-C Coating bleiben sie lange frisch, knackig und vor allem lecker. Hierdurch kann der Foodwaste in diesem Bereich um bis zu 70% reduziert werden.

Die verschiedenen Sorten der Obstsalate von DIE FRISCHEMANUFAKTUR können je nach Lust und Laune mit Nüssen, Müsli, Honig, Kokos- oder Bananenchips im Glas gemischt werden und bieten so eine bunte, gesunde Abwechslung, die schmeckt. Jenny war in ihrem vorigen Job viel unterwegs und griff öfter mal daneben, wenn sie sich frisch geschnittenes Obst kaufte. Außerdem fiel ihr auf, dass es noch keine etablierte Marke für Fresh-Cut Obst gab. So entwickelte sie die Geschäftsidee für ihr Startup. Wir freuen uns sehr, dass Jenny sich die Zeit genommen hat, fünf Fragen zu ihrem Unternehmertum zu beantworten! 

DIE FRISCHEMANUFAKTUR liefert frische, gesunde Obstsnacks fürs Büro und für unterwegs.

 

Liebe Jenny, was hat dich zum Gründen animiert?

Gründen war nie ein Ziel von mir. Nur hatte ich diese Idee insgesamt 4 Jahre im Kopf. Teilweise bin ich ängstlich in die Supermärkte gegangen, weil ich dachte, vielleicht hat Jemand meine Idee umgesetzt. Spätestens da habe ich dann gedacht, jetzt musst Du es einfach mal probieren!

 

Was sind deine Pläne für die kommenden 12 Monate?

Wir übergeben gerade unsere eigene manuelle Produktion an einen externen Produzenten. Damit ist nun der Grundstein für Wachstum gelegt. Dementsprechend ist nun eine Intensivierung des Vertriebs und eine Zertifizierung als IFS Broker sowie der Aufbau eines Logistiknetzwerkes zentral.

 

Was rätst du anderen Gründerinnen?

Einfach machen! Immer.

 

Dr. Jenny Müller hat DIE FRISCHEMANUFAKTUR gegründet.

 

Hast du Wünsche an die Politik, wenn es um die Förderung von Gründerinnen geht?

Statistisch gesehen sind Gründerinnen viel erfolgreicher als Gründer. Trotzdem haben sie viel seltener Investoren – das könnte man mal versuchen, anders zu incentivieren.

 

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für dein Startup?

Das ist für uns schon ein zentraler Punkt für uns. Wir wollen Food-Waste reduzieren, unsere Verpackung ist so nachhaltig wir möglich (mit 100% recycletem Plastik – also quasi einmal aus dem gelben Sack) und auch sonst haben wir das Thema immer im Blick.

 

Vielen Dank für das schöne Gespräch! Hier könnt ihr mehr mehr über Jenny und ihre Aktivitäten erfahren:

 

 https://www.facebook.com/DIEFRISCHEMANUFAKTUR/
https://diefrischemanufaktur.de/das-magazin/

 

Über den StartupSpot Female Founders

Es gibt sie, die Gründerinnen – und wir machen sie jetzt sichtbar! Mit dem StartupSpot Female Founders haben wir eine nationale Datenbank geschaffen, in der alle Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied zu finden sind. Dort bieten wir einen permanenten Einblick über die Entwicklung des Startup-Ökosystems, das von weiblichen Gründern mitgeprägt wird. Über 25 % der deutschen Startup-Teams haben mindestens ein weibliches Gründungsmitglied. Diese Zahl macht deutlich, dass weibliche Gründer keine Randerscheinung mehr sind! Gemeinsam mit unserer Schirmherrin Dagmar Wöhrl, unseren Ambassadoren und unseren Partnern QVC NEXT und Digital Media Women sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von weiblichen Rolemodels und ihren Erfolgen! Spannende Geschichten über starke Gründerinnen erwarten euch hier in unserem Female Founders Dossier.