Beiträge

#FemaleFounder Maike Engel: „Man muss nicht immer perfekt sein!“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Maike Engel vor. Maike ist Gründerin von Camp Breakout, dem ersten Ferienlager mit digitaler Auszeit für Erwachsene. Camp Breakout soll einen Rückzugsort vor Stress, all der Technik und dem Ständig-Erreichbar-Sein schaffen und somit für die Camper zu einem Ort werden, an dem Spaß, Gemeinschaft und Abenteuer zählen, an dem der Alltag vergessen und eine Pause vom Erwachsensein genommen werden kann.

Maike hat ihr Startup 2015 mit Hilfe von Crowdfunding ins Leben gerufen. Mittlerweile finanziert sie sich durch Bootstrapping. Maike hat den Plan, die Themen Digital Detox und Digitale Balance in den kommenden zwölf Monaten noch weiter auszubauen. Außerdem plant sie, den Fokus auf Firmen- und Incentive-Reisen zu legen (B2B) und auch Workshops zum Thema Digitale Balance im Arbeitsalltag anzubieten. Wir freuen uns sehr, dass Maike sich die Zeit genommen hat, fünf Fragen zu ihrem Unternehmertum zu beantworten!

Weiterlesen

#FemaleFounder Hanna Asmussen: „Als Gründerin muss man die Zähne zusammenbeißen!“

 Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Hanna Asmussen vor. Gemeinsam mit ihren Geschäftspartnerinnen Lisa Maria Dahlke und Franziska Löw hat Hanna Localyze gegründet. Das Hamburger Startup möchte internationalen Arbeitskräften den Start im neuen Land erleichtern, da dieser häufig mit vielen Herausforderungen verbunden ist – und zwar nicht nur für die Umziehenden, sondern auch für diejenigen, die sie einstellen. 

Um dieses Problem zu lösen, haben die Gründerinnen mit Localyze eine Softwarelösung entwickelt, die beiden Seiten die benötigten Informationen bereitstellt, um den Recruiting-Prozess so effizient wie möglich zu gestalten. Die Software ist flexibel anpassbar, benutzerfreundlich und deckt alle relevanten Themen ab, von Visa über Wohnungssuche bis hin zur sozialen Integration. „Das ganze Projekt war eine riesengroße Herausforderung: Mit wenig Ressourcen haben wir ein großes, komplexes Produkt aufgebaut“, spricht Hanna über ihre Erfahrungen. Wir haben ihr fünf Fragen zu ihrem Unternehmertum gestellt! 

Weiterlesen

„Tech oder Food?“ – „Fashion ;-)“ – #PingPong mit Mates of Nature

MATES OF NATURE ist ein junges eigenfinanziertes Modelabel aus Köln. „Unser Ziel ist es Mode und Accessoires mit alternativen, umwelt- und tierfreundlichen Materialien zu kreiren. Als Basis unserer veganen Taschen und Portemonnaies nutzen wir das Naturmaterial Korktexil“. Heute stehen die beiden Gründerinnen Rhea Moore und Nina Sahler Rede und Antwort in unserem #PingPong Interview.

Weiterlesen

Hier startet die erste Datenbank für Female Founders!

Jedes vierte deutsche Startup wird von Frauen mitgegründet. Das zeigt der„StartupSpot Female Founders“, der am 26. April offiziell auf dieser Webseite online geht und alle deutschen Startups mit mindestens einem weiblichen Gründungsmitglied öffentlich sichtbar macht. Die Initiatorinnen und Gründerinnen Sina Gritzuhn und Sanja Stankovic räumen hier mit dem Vorurteil auf, es gäbe keine weiblichen Gründer in Deutschland. Als prominente Unterstützer hat das Projekt die Schirmherrin Dagmar Wöhrl sowie zahlreiche Persönlichkeiten aus der Startup-Welt.
Weiterlesen

„Dein Fokus muss auf schneller und guter Umsetzung liegen“ – #PingPong mit Bonify

Das Berliner FinTech Startup Bonify ermöglicht Verbrauchern Transparenz durch Einsicht in ihre Bonitäts- und Finanzdaten. Nutzer können ihre Kreditwürdigkeit online überprüfen. Darüber hinaus bietet bonify verschiedene Finanzmanagement-Tools zur Analyse und Optimierung der eigenen Finanzsituation. So erhalten Nutzer auf die eigene Bonität zugeschnittene Produktangebote – dazu zählen Kredite sowie Verbrauchertarife für Gas, Strom oder DSL. Weitere Features wie zum Beispiel eine „Mieterauskunft“ für die Wohnungssuche, oder die„FinFitness“ für die Einschätzung und aktive Verbesserung der finanziellen Gesundheit runden den Service ab.

Funfact: Unsere Redakteurin Conny Nolzen ist Bonify Nutzerin und begeisterter Fan der ersten Stunde, das bedeutet aber nicht, dass die Jungs von Bonify im #PingPong Interview mildernde Umstände bekommen. Den Schläger darf heute Mitgründer Josef Korte schwingen.

Weiterlesen

„Wir sind Eigenbrödler für die Solar-Herde“ – #PingPong mit Milk the Sun

Unsere Ping-Pong Schläger rauchen! Heute geht es spannend mit dem Berliner Startup Milk the Sun weiter. Das Startup betreibt eine Online-Plattform für den Handel mit Photovoltaik-Anlagen und der Vermittlung von Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus von den PV-Anlagen. Sie zählen kleine kommerzielle Betreiber, aber auch professionelle Großinvestoren zu ihren Kunden. Und nebenbei sind sie mehr als passabel beim Ping-Pong spielen, aber überzeugt euch doch einfach selbst!

Weiterlesen

„Man muss sich ja in seine User hineinfühlen“ – #PingPong mit invoiz

Wuhu, ein neues Ping-Pong Spiel! Heute haben wir Moritz Buhl von invoiz am anderen Ende des Ping-Pong Tisches stehen. Wenn Moritz mal nicht so sportlich unterwegs ist, leitet er als Head of Business die Unit invoiz. Mit dieser Softwarelösung soll das Schreiben von Angeboten und Rechnungen erstens kinderleicht sein, zweitens Spaß machen und drittens euch viel Zeit sparen. Der Verwaltungsaufwand reduziert sich für euch und Aufträge lassen sich mithilfe der Zeiterfassungsfunktion nach Stunden- oder Tagessätzen abrechnen. Wie genau das funktioniert und welche Tools es noch gibt, muss euch das Team von invoiz verraten. Wir schauen erstmal, wie euch das Spiel von Moritz und uns gefällt!

Weiterlesen

„Das hätte ich schneller haben können, wenn ich schneller losgelassen hätte“ – #PingPong mit Lumizil

Heute geht es mit Lumizil aus Berlin an den Ping-Pong Tisch. Wie schafft ein Möbel-Mittelständler die digitale Transformation? Bei Lumizil treffen New und Old Economy sehr produktiv aufeinander. Das Standbein ist „das freundliche Möbelhaus“ in Kassel, die Zukunft ist der Lampenshop Lumizil. Lena Schaumann erzählt uns was wirklich die größten Fehler beim Gründen sind und wie man sie umgehen kann.

Weiterlesen

„Apple oder Microsoft?“ – „Geht auch Linux?“ – #PingPong mit Motius

Heute geht es mit Motius aus München an den Ping-Pong Tisch. Die fünf Gründer haben sich im Qualifizierungsprogramm der UnternehmerTU München kennengelernt und 2013 die Motius GmbH gegründet. Das Team entwickelt technische Produkte für internationale B2B-Kunden mit Hilfe einer Community von Studierenden, Forschern und Young Professionals. Wie gut sich Sören Gunia, Mitgründer und Human Resources Director, beim Ping-Pong Spielen so schlägt, könnt ihr heute bei uns lesen.

Weiterlesen

„Headquarter: Ostsee – Einstellung: Valley“ – #PingPong mit COLDPLASMATECH

Die nächste Runde Ping-Pong spielen wir mit COLDPLASMATECH aus Greifswald. Falls wir uns beim Match verletzten sollten, kann das MedTech Startup gleich Abhilfe verschaffen. Das Team entwickelt Wundauflagen, die durch kaltes, physikalisches Plasma Mikroorganismen inaktiviert und die Regenierung des geschädigten Gewebes anregt. Uns kann in diesem Spiel also nichts passieren, außer vielleicht einer  Niederlage!

Weiterlesen