Beiträge

#Female Founder Melanie Stein „Lass Dich auch mal ablenken…“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Melanie Stein, Gründerin von U are OK vor.

U are OK ist junge, vegane Naturkosmetik für eine junge Generation in der ein nachhaltiger Lebensstil immer wichtiger wird. Denn Pflegeprodukte für junge Leute sind bisher immer noch künstlich und voll synthetischer Zusatzstoffe.
Darüber hinaus haben sie eine wichtige Botschaft für die junge Generation: U are OK! Sie möchten die Menschen in unserer digitalisierten und von Smartphones regierten Welt zu mehr  Gelassenheit und Vertrauen in die eigene Natürlichkeit motivieren, und die Themen Schönheit und Aussehen wieder in eine gesunde Relation zu anderen Lebensinhalten setzen.

Wir haben ihr fünf Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

Weiterlesen

#Female Founder Andrea Stenz “ Ände gut, alles gut!“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Andrea Stenz, Mitgründerin von Ände GmbH vor.
Das ist der Anfang von Ände ! Andrea, Jonas und Dominik sind das
Gründerteam von Ände. Für alle Ferndurstigen spüren sie weltweit die beliebtesten Limonaden-Klassiker auf und komponieren daraus erfrischende Ände-Kreationen –natürlich bio, leicht und alkoholfrei.
Mit Freude und Begeisterung arbeiten sie jeden Tag daran, ihre Produkte und Ände insgesamt immer besser, nachhaltiger und wirkungsvoller zu machen. Damit ihr den Genuss erleben und sie viel bewirken können!

Wir haben Andrea fünf Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt.

Weiterlesen

#Female Founder Carolin Schuberth „Jeder Schritt nach vorne, beinhaltet einen Fehler…“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Carolin Schuberth, Gründerin von Waschies GmbH vor.

Waschies – das sind wunderbar weiche, hypoallergene Wasch- und Abschminkpads, die nur allein mit Wasser funktionieren. Immer wiederverwendbar sind und ohne Weichspüler weich bleiben. Das hilft weniger Müll zu produzieren und Lotions einzusparen.

Wir haben Carolin fünf Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

Weiterlesen

#Female Founder Eva Neugebauer und Juliane Willing „Gründen ist kein Ponyhof…“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Eva Neugebauer und Juliane Willing vor, die Gründerinnen von Frischepost .

Frischepost ist ein Online-Hofladen für nachhaltig produzierte Lebensmittel, der im Juli 2015 in Hamburg gegründet wurde. Die Geschäftsführerinnen Eva Neugebauer und Juliane Willing unterstützen mit ihrem Online-Shop regionale landwirtschaftliche Betriebe in der Direktvermarktung, damit diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Vermarktung sowie Transport der Lebensmittel, die zu 80 Prozent aus der Region kommen, werden von Frischepost übernommen. Der Verbraucher profitiert vom Lieferservice der Lebensmittel ohne Umwege über Supermärkte und den Großhandel und einer 100-prozentigen Transparenz. Frischepost beliefert mittlerweile ca. 6.500 Hamburger Haushalte, Kitas und Firmen mit sieben eigenen Elektroautos. Der Online-Hofladen hat mehr als 1.500 Produkte von über 250 Produzenten im Angebot.

Wir haben Eva und Jule 5 Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

Weiterlesen

#Female Founder Dr.-Ing. Claudia Nagel “ Ein gesundes Maß Gelassenheit hilft auch.“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Dr.-Ing. Claudia Nagel vor, die Gründerin der KIWI.KI GmbH.

Das digital Start Up KIWI ist ein digitales Schließsystem für Haus- und Wohnungstüren von Mehrfamilienhäusern. Mit KIWI können die Wohnungswirtschaft und Dienstleister ihre Leistungen nicht nur effizienter erbringen, auch Bewohner profitieren vom einfachen und unkomplizierten Zutritt. Über das KIWI Portal lassen sich die Zutrittsrechte zu allen Türen des Immobilienbestands einfach und sicher verwalten.

Wir haben Claudia 5 Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

Weiterlesen

#Female Founder Jennifer Schäfer “Imagine Siri would just tell you what to wear!”

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Jennifer Schäfer vor, die Gründerin von Daily Dress.

Das E-Commerce Start Up bietet eine intelligente App, die personalisierte Outfits passend zum Wetter, den eigenen Kleidungsstücken und individuellen Präferenzen empfiehlt. Die App erlaubt es den bestehenden Kleiderschrank spielerisch zu digitalisieren. Nutzer erstellen selbst Outfits und bewerten Kombinationen anderer. Ein selbstlernender Algorithmus empfiehlt individuell die passenden Kombinationen und platziert passende Neukaufempfehlungen.Wir haben Jennifer 5 Fragen zu ihrem Unternehmen gestellt!

Weiterlesen

#FemaleFounder Hanna Asmussen: „Als Gründerin muss man die Zähne zusammenbeißen!“

 Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Hanna Asmussen vor. Gemeinsam mit ihren Geschäftspartnerinnen Lisa Maria Dahlke und Franziska Löw hat Hanna Localyze gegründet. Das Hamburger Startup möchte internationalen Arbeitskräften den Start im neuen Land erleichtern, da dieser häufig mit vielen Herausforderungen verbunden ist – und zwar nicht nur für die Umziehenden, sondern auch für diejenigen, die sie einstellen. 

Um dieses Problem zu lösen, haben die Gründerinnen mit Localyze eine Softwarelösung entwickelt, die beiden Seiten die benötigten Informationen bereitstellt, um den Recruiting-Prozess so effizient wie möglich zu gestalten. Die Software ist flexibel anpassbar, benutzerfreundlich und deckt alle relevanten Themen ab, von Visa über Wohnungssuche bis hin zur sozialen Integration. „Das ganze Projekt war eine riesengroße Herausforderung: Mit wenig Ressourcen haben wir ein großes, komplexes Produkt aufgebaut“, spricht Hanna über ihre Erfahrungen. Wir haben ihr fünf Fragen zu ihrem Unternehmertum gestellt! 

Weiterlesen

#FemaleFounder Kathrin Kistner: „Man muss nicht nur in, sondern auch an der Firma arbeiten!“

Im Rahmen unseres StartupSpot Female Founders stellen wir euch heute Kathrin Kistner vor. Gemeinsam mit ihrem Mann André hat Kathrin 2013 Qualitize gegründet. Das Hamburger Unternehmen hat sich vorgenommen, die Servicequalität in Deutschland ein wenig besser zu machen und bietet Händlern die Möglichkeit, digital und in Echtzeit Feedback ihrer Kunden einzuholen und zu nutzen. Neben der reinen Kundenzufriedenheitsabfrage bietet das Startup auch fertig programmierte und einfach zu benutzende Befragungstools zu weiteren Themen an, zum Beispiel zur Sortimentsentwicklung und Werbewirkung.

Qualitize steht für Marktforschung, die endlich Spaß macht! Hierfür bedient sich das Startup an neusten Technologien, um fundierte Marktforschung einfacher, schneller und günstiger für Unternehmen anzubieten. Die Umfragen haben einen spielerischen Charakter, dauern weniger als 20 Sekunden und werden durch ein innovatives Befragungssystem über Touchpad-Terminals direkt am Point-of-Sale ausgeführt. Dank eines intelligenten Rotationssystems genügen Qualitize nur wenige Fragen, um Erkenntnisse zu gewinnen und dem Kunden machen die Befragungen dank leicht verständlichen und aktivierenden Smiley-Symbolen, Icons und Bildern sogar Spaß. So konnten bereits über 12 Millionen Endkunden befragt und somit etwa 100 Millionen Einschätzungen und Urteile gesammelt werden. Wir haben Kathrin fünf Fragen zu ihrem Unternehmertum gestellt!

Weiterlesen

So erging es Taxdoo nach dem Startups@Reeperbahn Pitch 2017

Nie wieder Ärger mit der Umsatzsteuer, genau das verspricht das Hamburger Startup Taxdoo. Mit der Idee der automatisierten Umsatzsteuer konnten sich die drei Gründer beim Finale des Startups@Reeperbahn Pitch 2017 im vergangenen Jahr beweisen. Dort sicherte sich Taxdoo sogar den heißbegehrten Publikumspreis. Doch das war erst der Beginn der Erfolgsgeschichte des jungen Unternehmens. Wie es Taxdoo seit der Teilnahme beim Startups@Reeperbahn Pitch so ergangen ist, erfahrt ihr jetzt.

Weiterlesen

KopfNuss startet Crowdfunding für ihre Kokoswasserschorle

KopfNuss brauchen eure Unterstützung für ihre Crowdfunding-Kampagne. Die drei Jungs aus Norddeutschland entwickeln ihre leckere Fruchtschorlen auf Kokoswasserbasis seit 2014 und haben mittlerweile zwei Sorten auf den Markt gebracht. Die drei Gründer Tobias Herbert, Dennis Redepenning und Torge Brummund haben uns erzählt, was sie mit dem Geld aus der Crowd geplant haben.

Weiterlesen