Überraschungsboxen für Vierbeiner & Co – Mauz&Wauz im Kurzportrait

Startups aus Baden-Württemberg im Fokus: In der Kooperation mit unseren Netzwerkpartnern vom Startup Stuttgart e.V. haben wir für das Partner Blog einige spannende Unternehmen in Kurzporträts vorgestellt. Dank der Aktivität des Vereins stellten die Gründer im Oktober 2016 auf der IT&Business Messe aus und erzählten uns in den Interviews mehr über sich und ihre Geschäftsideen. Ursprünglich erschienen sind sie auf Startup Stuttgart. Bei uns könnt Ihr die Interviews auch noch mal lesen.

Als Premiere möchten wir Euch das Startup Mauz&Wauz aus Berglen vorstellen, das Überraschungsboxen für Hunde, Katzen und Nager anbietet, sowie hochwertiges Futter und Zubehör für Eure Vierbeiner produziert und vertreibt.

Die Gründer Thomas und Betina Poschen haben über Ihr Startup und ihre Erwartungen für die Messe gesprochen.

 

Stellt doch bitte Euer Unternehmen kurz vor! Wer seid Ihr und welche Unternehmensphilosophie vertretet Ihr?

Mit Mauz & Wauz versenden wir im monatlichen Abo Überraschungsboxen an Hunde- und Katzenbesitzer, gefüllt mit hochwertigen und nicht immer alltäglichen Produkten.

Praktisch die Glossybox für Tiere. Betina und ich sind nicht nur geschäftlich Partner, sondern auch seit über 13 Jahren glücklich verheiratet.

Unsere Philosophie ist, dass wir den Produkthorizont der Hunde- und Katzenbesitzer erweitern möchten. Es gibt so viele schöne Dinge im Markt, die einfach eine Plattform benötigen, um entdeckt zu werden.
Leberwurstpopcorn für Hunde oder Pralinen für Katzen sind nur einige der coolen Dinge, die wir schon in der Box hatten.

Bettina & Thomas Poschen haben Mauz & Wauz gemeinsam gegründet. Einen Dauertester gibt es auch im Team.

Ihr hab 2016 angefangen eine eigene Futtermarke zu produzieren, was hat Euch zu diesem Schritt bewegt?

Wir sind jetzt seit drei Jahren im Markt und haben uns einen ordentlichen Trust mit der Marke Mauz & Wauz aufgebaut.

Ebenso, wie es damals nicht die Box gab, so gab es auch nicht das richtige Futter für unseren Hund. Sie hat so ziemlich alles stehen lassen, was wir gekauft haben. Egal ob trocken oder nass. Wir haben die Rezepte selber entwickelt, sind “Back to the Roots” mit bodenständigen und natürlichen Zutaten.

Mit mind. 70% Fleischanteil, kein Getreide, keine Aromen, Konservierungsstoffe usw. Wir wollten ein wirklich hochwertiges Futter haben, dass wir bedenkenlos jeden Tag unserem Hund oder unserer Katze füttern konnten.

Und das Ergebnis gibt uns recht, das Futter wird sehr gut angenommen. Unser Hund liebt es!

Seit Kurzem hat Mauz & Wauz auch eine eigne Futtermarke im Programm.

Es gibt in Eurer Branche viel Konkurrenz. Wie ist Eure Strategie um Euch Euren Marktanteil sichern zu können?

Im Boxenbereich sind wir, soweit ich das sagen kann, mittlerweile Marktführer. Alle Mitbewerber, bis auf einen, gibt es nicht mehr. Somit fürchten wir im Boxenbereich keine Konkurrenz.

Wir sind auch zur besten Box 2015 von einer Boxencommunity gewählt worden. Das spiegelt unsere harte Arbeit wieder, jede Box als sie Beste zu produzieren und bestätigt auch, dass wir wirklich coole Sachen machen.

Neben den jetzigen Boxen kommen demnächst Themenboxen dazu und als Highlight wird es bald Wunschboxen geben, die unsere Kunden selber zusammenstellen können. Damit wir das technisch und logistisch hinbekommen, haben wir in den letzten zwei Jahren an einem eigenen Enterprise Shop System entwickelt.

Es gibt sonst kein System, das dies so umsetzen kann. Damit sind wir Längen an jetzigen und kommenden Wettbewerbern voraus. Wir bauen unser Produktportfolio massiv aus, bereits jetzt haben wir fast 120 Eigenprodukte, vom Futter über Snacks bis zu Zusätzen.

Mit der Marke Canny-Pets launchen wir in Kürze Produkte mit Hanföl, die einen CBD Zusatz haben. Dies bringt Tieren Linderung bei chronischen Schmerzen. Das ist eine Premiere in Europa, in den USA gibt es das auch erst seit kurzem.

Wir haben Ende 2015 bereits Mauz & Wauz Inc. in den USA in New York gegründet, dort soll es nächstes Jahr auch endlich losgehen.

Die Überraschungsboxen erfreuen das Haustier mit Spielsachen & Leckerli.

Ihr seid eine exklusive Onlineplattform, wollt Ihr Eure Produkte in Zukunft auch im Fach- bzw. Einzelhandel anbieten?

Einer unserer Partner ist Deutschlands größter B2B Futtermitteldistributor. Über ihn werden wir demnächst unsere Produkte auch in den Fachhandel listen lassen.

Da arbeiten wir gerade an den ersten regionalen Tests. In ausgesuchten Hundeläden, wie beim berühmten Hund & Katz in München mit Tom und seinem Hund Ludwig, sind wir bereits mit unserer Ware im Laden vertreten. Und in einigen weiteren auch hier in der Stuttgarter Umgebung. Das bauen wir ständig aus.

 

Ihr stellt im Rahmen der Kooperation von Startup Stuttgart auf der IT&Business Messe vom 4. bis zum 6. Oktober in Stuttgart aus. Was sind Eure Erwartungen an die Messe?

Gut, in erster Linie fragt man sich, was hat Tierfutter und IT miteinander zu tun. Wir sind da ein Exot. Auf den zweiten Blick bieten wir jedoch mit unserem SaaS Enterprise Shop System eine coole Lösung für Dropshipping im B2B Bereich an.

Wir halten 12.500 Futteratikel vor, ca. 2.000 Zubehörartikel und ein Kunde kann sich bei uns auf Knopfdruck einen Shop erstellen und mit dem Verkaufen starten. Das Fulfillment und die Versandlogistik übernehmen wir dabei komplett für den Kunden. Wir wollen diese Lösung natürlich zeigen. Das Shopsystem ist natürlich auch für andere Bereiche im eCommerce extrem gut einsetzbar.

Wir haben z.B. eine MHD (Mindesthaltbarkeit) Verwaltung entwickelt, die mit dem PIM (Produktinformationsmanagement) verbunden ist und den Kunden warnt, wenn ein Produkt abzulaufen droht. Gleichzeitig verknüpft mit unserem eigenen CRM und CMS.

Versuch das mal mit einem Shopsystem von der Stange. Das zeigen wir dem Kunden und wir hoffen natürlich auf Interesse und interessante B2B Kooperationen und Kunden.

Da ich außerdem stellvertretender Vorsitzender von Startup Stuttgart e.V. bin und den Stand maßgeblich mitgeplant habe, bin ich natürlich sehr an einem Erfolg dieses Projektes interessiert.
Und bis jetzt sieht es ganz gut aus .

 

Welche Meilensteine habt ihr Euch für das Projekt in den nächsten drei Monaten gesetzt und wo seht ihr Euch in einem Jahr?

Wir arbeiten massiv an der Fertigstellung der neuen Seite für Mauz & Wauz, die ein weiterer Meilenstein für uns wird.Dadurch können wir neben Deutschland endlich auch europaweit versenden.

In einem Jahr wollen wir auch in den USA live sein und uns ein gutes Stück dieses 60 Mrd. $ Marktes sichern. Und ein Investment wäre ganz cool, um wirklich ordentlich und schneller skalieren können.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Mauz&Wauz im StartupSpot

Die Überraschungsboxen erfreuen das Haustier mit Spielsachen & Leckerli.

Mauz & Wauz versendet im monatlichen Abo Überraschungsboxen an Hunde-, Katzen- und Nagerbesitzer mit hochwertigen ausgesuchten Produkten. Wir bauen eine neue Haustier-Marken Generation auf für Menschen, die leidenschaftliche Tierbesitzer sind.